Archiv 2010

 

Schulfest am 25.6.2010

Unser diesjähriges Schulfest war eine Wanderung der besonderen Art. Aus allen Ortsteilen von Niedenstein wanderten Kinder und Eltern zur Schule, um anschließend auf dem Schulgelände mit den unterwegs gesammelten Naturmaterialien einen großen Stern zu legen. Bei Bratwurst und kühlen Getränken konnten sich alle dann stärken, bevor es zum gemeinsamen Fußballspiel auf den Sportplatz ging.

Im Rahmen unseres Festes wurde auch gleich das grüne Klassenzimmer eingeweiht und die Kinder geehrt, die besondere Leistungen gezeigt haben. So wurden die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele ausgeteilt und auch die Preise für die besten Kängururechner ausgegeben. Wir hatten diesmal einen besonders weiten Kängurusprung zu verzeichnen! Hendrik Schnieders aus der Klasse 3b hatte 15 Aufgaben in Folge richtig gelöst und dafür auch wirklich das Känguru T-Shirt als Sonderpreis verdient.


 

Wer schafft den weitesten Kängurusprung?

Traditionell nehmen viele Kinder aus den 3. und 4. Klassen am internationalen Känguruwettbewerb der Mathematik teil. Die Schülerinnen und Schüler schwitzten über den teilweise recht kniffeligen Aufgaben. Alle Kinder erhalten nach der Auswertung durch die Hochschule Berlin eine Urkunde und einen kleinen Preis. Außerdem werden die besten Ergebnisse besonders prämiert, ebenso wie der weiteste Sprung. Den weitesten Kängurusprung schafft derjenige, der die meisten Aufgaben  in Folge ohne Fehler lösen kann.


 

Da oben möchte ich auch einmal sitzen!

Schulen musizieren in der Stadthalle in Bad Arolsen Mengeringhausen

Am 19.2.2010 nahmen ungefähr 60 Schüler und Schülerinnen der Louise Schröder Schule an der Regionalbegegnung "Schulen in Hessen musizieren" in  Mengeringhausen teil. Es waren die Mitglieder des Schulchores und das Klassenorchester aus den Klassen 4a und4b, die zu diesem Ereignis mit insgesamt etwa 600 Schülern aus allen Schulstufen fahren durften.

Dort trafen sich erstmalig die "Musikalischen Grundschulen" aus dem Kreis Waldeck Frankenberg und dem Schwalm Eder Kreis zum gemeinsamen Musizieren: Die Grundschulen Bad Arolsen, Wrexen, Obervorschütz, Frankenberg, Melsungen, Neuental und unsere Schule. Alle Grundschulen starteten gemeinsam mit einem Kanon "Alle simma da", der lediglich an den einzelnen Schulen eingeübt war - eine Premiere mit einer solch großen Gruppe, die wunderbar harmonisch und schwungvoll auf den Vormittag einstimmte.

Nach einem sehr abwechslungsreichen Programm stand dann das Klassenorchester mit den beiden Liedern "O when the saints" und "All my loving" auf der Bühne, die sie mitreißend vortrugen. Es war erstaunlich zu sehen, mit welcher Vielfalt von Instrumenten das Klassenorchester ausgestattet war. Herzlichen Dank an Frau Frohnert und alle mitwirkenden Kinder  für die Vorbereitung und die Probenarbeit.

Danach trat dr Schulchor mit den "Rockkids" aus der Grundschule Wrexen auf und brachte die Halle mit den Hits "Haus am See" und dem "Fliegerlied" zum Klatschen und Mitsingen. Den Abschluss bildete für die Grundschulen wiederum ein gemeinsames Lied."Masithi" zeigte, dass Musik auch solch große Gruppen verbinden kann. Für die Grundschüler wurde dann noch ein kleines Sinfoniekonzert mit großem Orchester von der Christian Rauch Schule aus Bad Arolsen geboten.

Die flotten Stücke, die hier gekonnt vorgetragen wurden, ließen eine Grundschülerin seufzen:" Dort oben möchte ich auch mal sitzen!" In diesem Sinne konnte die Veranstaltung sicher bei vielen Teilnehmern und Zuschauern Lust auf mehr Musik machen - ein Ziel, dass wir mit der musikalischen Grundschule verfolgen. Herzlichen Dank auch an die begleitenden Eltern und den Elternbeirat für die tatkräftige und auch finanzielle Unterstützung. 


 

Mir hat es gefallen, als das Zebra und der Löwe geknutscht haben!

So äußerte sich ein Schüler der Louise-Schröder-Schule begeistert über den Vorlesetag der Stiftung Lesen am 13. November 2009. Bereits zum dritten Mal fand dieser Tag in der Grundschule von Niedenstein statt. Im Vorfeld konnten sich die Schüler mit Hilfe von Plakaten über die angebotenen Geschichten informieren und für eine Vorleseaktion einwählen. Im „Angebot" waren Märchen, Kriminal-geschichten, Tiergeschichten und Klassiker der Kinderliteratur. Neben dem Kollegium der Louise-Schröder-Schule lasen auch die ehemaligen Kollegen Frau Schnalke und Herr Sommer, Frau Lecke von der Schülerbücherei sowie der Bürgermeister Herr Lange vor. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer! Bei den Schülern ist der Vorlesetag jedenfalls so gut angekommen, dass sie sich öfters solche Vorlesezeiten wünschen!

schule